Header

AGB

 

  1. Der Reservierungsauftrag erlangt Gültigkeit mit der Zahlung vor Ort im Skiverleih in Bar oder mit Kreditkarte.
  2. Die Reservierung: Wir halten Ihre Reservierung bis Geschäftsschluss des Reservierungstages aufrecht. Nach dieser Frist verliert die Reservierung ihre Gültigkeit.
  3. Für das Ausleihen von Sportgeräten ist eine Sicherstellung (Kaution) zu leisten. Diese kann ein Personaldokument, ein Kreditkartenbeleg oder Bargeld sein.
  4. Jeder Mieter haftet für eine ordnungsgemäße Rückgabe der Geräte bis zur Höhe des Verkaufswertes der ausgeliehenen Produkte.
  5. Die Hinterlegung einer Sicherstellung gilt nicht als möglicher Kaufpreis für die Ausrüstungsteile.
  6. Im Mietpreis inbegriffen ist die kostenlose Möglichkeit, auf ein anderes Skimodell (Schuhe oder andere Sportgeräte) der gleichen Preisklasse umzusteigen.
  7. Mindestleihdauer für Winterausrüstung: 1 Tag
    Wird eine Skiausrüstung erst nach 10.30 Uhr retourniert, ist der laufende Tag mitzubezahlen. Eine nach 16.00 Uhr gemietete Skiausrüstung wird erst ab dem nächstfolgenden Tag berechnet.
  8. Der Vertrag kommt zwischen dem buchenden Kunden und dem jeweiligen Skiverleih (Shop) bzw. Skischule bei dem Sie Ihre Ausrüstung abholen und zurückgeben zu stande.
  9. Persönliche Daten die Sie auf dieser Webseite angeben, werden, unter Beachtung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfragen bzw. Online-Reservierungen verarbeitet und genutzt.
  10. Für alle Rechtsstreitigkeiten aus, in Zusammenhang mit oder in bezug auf Reservierungen oder der Miete oder der Verwendung von Ausrüstungsgegenständen im Rahmen dieser Reservierung sind ausschließlich die nationalen Gerichte in Österreich zuständig.